3G-Regel im Gottesdienst

Wir feiern in der  Friedenskirche und in der Erlöserkirche wieder gemeinsam Gottesdienst.

Bei unseren Gottesdiensten nutzen wir die neuen Freiheiten der Corona-Schutzverordnung: Die Masken dürfen am Platz abgenommen werden, nur zum Singen müssen die Masken auch am Platz getragen werden.

 

Wir bitten Sie, einen 3G-Nachweis bereit zu halten (Impfnachweis, Nachweis über Coronainfektion oder Testergebnis).

Es sind Personen bestimmt, die die Einhaltung der Schutzverordnung beobachten und auch zur Hilfe bereit sind.

 

 



 

Neugliederung der Seelsorgebezirke

Attendorn.Finnentrop.Grevenbrück.Kirchhundem.Lennestadt. Als zum 1. Januar 2020 die evangelische Kirchengemeinde Attendorn-Lennestadt gegründet wurde, standen für die rund 9000 Gemeindeglieder auf den circa 500 Quadratkilometern genau eine Pfarrerin und 4 Pfarrer in fünf Pfarrstellen zur Verfügung. Allerdings wusste man schon vor der Gründung, dass mit Ablauf des Monat März 2020 Pfarrer Hans-Joachim Keßler in den Ruhestand gehen würde.

Auch dass diese Pfarrstelle in Grevenbrück mit der Pensionierung aufgehoben werden würde, war allen Beteiligten bekannt. So wurden die Seelsorgebezirke unter der verbliebenen Pfarrerin Rose-Maria Warns aus Finnentrop und den drei Pfarrern Dr. Jörg Ettemeyer, Lennestadt-Kirchhundem, Dr. Christof Grote und Andreas Schliebener, Attendorn neu aufgeteilt.

Nachdem im November 2020 Pfarrer Dr. Grote sein Amt als Superintendent des Kirchenkreises Lüdenscheid-Plettenberg angetreten hatte, stellte sich die Situation in der jungen Kirchengemeinde, die noch mit der Neugestaltung beschäftigt ist, noch einmal ganz anders dar. Denn auch diese Pfarrstelle wurde im Mai 2021 aufgehoben, so dass nunmehr für die zahlenmäßig und flächenmäßig größte Kirchengemeinde des Kirchenkreises ganze drei Pfarrstellen vorgesehen sind.

Und wieder mussten die Seelsorgebezirke neu eingeteilt werden. Das Presbyterium der Gemeinde hat diese Aufteilung wie folgt vorgenommen:

Pfarrstelle 1: Pfarrer Dr. Jörg Ettemeyer
Er ist nunmehr zuständig für Lennestadt-Kirchhundem (bisher: Bezirk Lennestadt-Kirchhundem), sowie die Orte Bonzel, Bonzelerhammer, Bilstein, Kirchveischede und Bruchhausen (bisher: Bezirk Grevenbrück) und die Orte Oberveischede  und Tecklinghausen (bisher: Bezirk Attendorn).

 

Pfarrstelle 2: Pfarrer Andreas Schliebener
Ihm obliegt die Seelsorge im ganzen bisherigen Bezirk Attendorn ohne Oberveischede und Tecklinghausen.

 

Pfarrstelle 3: Pfarrerin Rose-Maria Warns
Sie ist zuständig für die bisherigen Bezirke Finnentrop und Grevenbrück ohne die Orte, für die Dr. Ettemeyer nunmehr zuständig ist.

 

Zur Entlastung der drei Pfarrstelleninhaber werden wie bisher Pfarrer Volker Bäumer und Pfarrer Achim Schwarz vom Kirchenkreis in der Kirchengemeinde weiter tätig sein.

 Die Pfarrstelleninhaber in den Seelsorgebezirken sind jedoch immer die ersten Ansprechpartner für alle seelsorgerlichen Aufgaben und Amtshandlungen wie Taufen, Trauungen und Beerdigungen. Der Konfirmationsunterricht wird bis auf weiteres in den bisherigen Gemeindebezirken stattfinden.

Trotz dieser erneuten Unsicherheit, die durch diese Situation entstanden ist, hoffen das Presbyterium und die Pfarrerin und Pfarrer, dass insbesondere im Bezirk Grevenbrück, der durch die Neugestaltung der Seelsorgebezirke besonders in Mitleidenschaft gezogen worden ist, die Gemeindeglieder weiterhin die bezirksnahe Arbeit um die evangelischen Kirchen vor Ort durch ihre Mitarbeit unterstützen.

Das zentrale Gemeindebüro der evangelischen Kirchengemeinde Attendorn-Lennestadt befindet sich nach wie vor in Grevenbrück an der Siegener Straße 13. Die jeweiligen Bezirksgemeindebüros bleiben auch weiter vor Ort bestehen.                            khe                   

 

 

Aktuelle Meldungen

Tanzen tut Leib und Seele gut - Tanzen im Sitzen jetzt im Lebensfroh-Begegnungszentrum

Agil Seniorenbüro lud zur Minikreuzfahrt auf dem Biggesee

Meldungen aus der Landeskirche

24.10.2021

90 Mitwirkende beim Gedenkkonzert für den verstorbenen Hochschulrektor Helmut Fleinghaus in Herford

21.10.2021

Diakonie RWL zahlt 15 Millionen Euro an Flutopfer

20.10.2021

Wuppertal/Bethel und Akademie der Ruhr-Uni Bochum starten erstmals gemeinsamen Zertifikatsstudiengang über Interkulturalität

Wichtige Kontakte im Überblick

Gemeindebezirk Attendorn
Bezirksbüro
Westwall 55 (Seiteneingang)
Tel   02722-25 79
Mail  lp-kg-attendorndontospamme@gowaway.kk-ekvw.de
Öffnungszeiten: Di. 9.00-12.00 Uhr und Do. 15.00-18.00 Uhr

Zentralbüro der Ev. Kirchengemeinde Attendorn-Lennestadt
Siegener Str. 13
57368 Lennestadt
02721-714 04 40
lp-kg-attendorn-lennestadtdontospamme@gowaway.kk-ekvw.de
Öffnungszeiten: Mo. 9.30 -11.30 Uhr; Di. 15.00-17.00 Uhr; Mi. 15.00-17.00 Uhr und Do. 9.30-11.30 Uhr

Kontonummer

Pfarrer Andreas Schliebener
Vorsitzender des Presbyteriums: Wolfgang Dröpper, Tel. 02722 / 3240
Vorsitzender des Bezirksausschusses: Lars Kirchhoff, Tel 02722 / 53746

Hier geht's zum Bezirk Grevenbrück

Evangelische Kirche Grevenbrück (Foto: grevenbrück.de)

Hier geht's zum Bezirk Lennestadt-Kirchhundem

Evangelische Kirche in Altenhundem (Foto: Nils Dinkel)

Kleiderkammer

Die Kleiderkammer im evangelischen Begegnungs- und Sozialzentrum „lebensfroh.Kirche im Laden“ an der Danziger Straße 2 ist wieder an jedem Mittwoch von 14 bis 17 Uhr geöffnet.

Sicherheitshalber sollen sich wegen der anhaltenden Corona-Pandemie nur zwei Personen gleichzeitig in der Kleiderkammer aufhalten. Die Besucher werden darum gebeten, mit Abstand vor dem Eingang des Begegnungszentrums auf Einlass zu warten.

Wer gut erhaltene und saubere Kleidung und Textilien spenden möchte, kann sich unter der Telefonnummer 0163 7367 592 bei Claudia Schulz melden. Es wird ausdrücklich darum gebeten, keine Kleidersäcke vor dem Begegnungszentrum abzustellen.