Holzwurm-Attendorner Möbelbörse

Rike @ pixelio.de

Die Attendorner Möbelbörse ist ein Projekt der evangelischen Kirchengemeinde, des Katholischen Jugendwerk Olpe e.V. FÖRDERBAND und der Stadt Attendorn im evangelischen Begegnungs- und Sozialzentrum "lebensfroh. Kirche im Laden" an der Danziger Straße 2.

Möbel werden seit dem 1. Oktober montags von 14 bis 17 Uhr und mittwochs von 9 bis 12 Uhr gegen eine kleine Schutzgebühr ausgegeben. An diesen Tagen können auch Möbelspenden abgegeben werden.
 

Hinweise zu Spenden und Abgabe:

Die Waren werden während der Öffnungszeiten vom Spender selbst angeliefert. Zur Anlieferung ist im Einzelfall eine separate Terminvereinbarung mit den Förderband-Mitarbeitern unter 0 27 22/6 34 47 82 möglich. Die Möbel werden bei Bedarf auch abgeholt (einmal im Monat), dafür setzen Sie sich bitte ebenfalls mit den Förderband-Mitarbeitern unter o.g. Telefonnummer in Verbindung. Für abgegebene Ware kann keine Entschädigung gezahlt werden, da es sich um ein gemeinnütziges Projekt handelt. Bei demontierten Teilen ist ein beigefügtes Foto im aufgebauten Zustand bzw. eine Aufbauanleitung erwünscht. Die Mitarbeiter behalten sich vor, nicht geeignete oder nicht gebrauchsfähige Möbel abzulehnen.

Bei der Ausgabe können die Waren während der Öffnungszeiten vom Kunden selbst abgeholt werden. Hier wird eine kleine Schutzgebühr erhoben. Die Möbel werden nach bestem Wissen und Gewissen überprüft. Eine Gewährleistung kann aber nicht übernommen werden.

Angenommen werden Betten (90/100cm x 200cm), Regale, Stühle, Tische, kleine Schränke, Sessel und Schlafcouchen. Hausrat und Geschirr wird nur nach vorheriger Absprache angenommen. „Förderband“ bittet um Verständnis, dass keine Schrankwände, große Schränke oder Sofas, Ecksofas, Kühlschränke, Herde oder Elektrokleingeräte angenommen werden können. Für diese Gegenstände wird zusätzlich in der Möbelbörse ein Schwarzes Brett als Tauschbörse installiert. Aus hygienischen Gründen werden keine gebrauchten Matratzen, Kissen und Bettwäsche angenommen.

Verantwortlicher Sozialarbeiter vor Ort ist Martin Reifenrath, der hier mit einigen Asylbewerbern, die die Stadt Attendorn vermittelt, Annahme und Abgabe sowie eventuell kleinere Reparaturen an den Möbeln durchführt. Die in diese Maßnahme eingebundenen Asylbewerber arbeiten zudem in der Attendorner Werkstatt von „Förderband“ und erhalten außerdem Sprachunterricht.

Wegen der Corona-Pandemie bleibt das Attendorner Gemeindebüro für den Publikumsverkehr bis auf Weiteres geschlossen.

Sie erreichen das Büro telefonisch unter der Telefonnummer 02722/2579 dienstags von 09.00 bis 12.00 Uhr und donnerstags von 15.00 bis 18.00 Uhr. 

Außerdem erreichen Sie Frau Weisheit auch weiterhin per Mail info @evangelisch-in-attendorn.de

Natürlich können Sie sich auch weiterhin an unsere Pfarrer oder den Vorsitzenden des Bezirksausschusses wenden.

Aktuelle Termine

Alle Termine finden bis auf Weiteres nicht statt.  Gottesdienste können Sie im Livestream verfolgen. Außerdem finden Sie hier täglich Kurzandachten.

Herzliche Einladung zu Radiogottesdiensten und Fernsehgottesdiensten im WDR.

!!! Die Presbyteriumswahl 2020 findet aufgrund der Corona-Pandemie nicht statt. Ein neuer Termin steht noch nicht fest. Die Briefwahlanträge behalten ihre Gültigkeit. Der Bevollmächtigtenausschuss für unsere Kirchengemeinde Attendorn-Lennestadt bleibt bis dahin im Amt, ebenso die Ausschüsse für die einzelnen Bezirke.

Alle Termine in dieser Woche auf einen Blick.

Die Angebote in unserem Begegnungs- und Sozialzentrum sowie regelmäßige Termine im Überblick.

Wichtige Kontakte im Überblick

Gemeindebrief

Der Gemeindebrief, der über die Termine (März-Juni 2020) informieren sollte, entfällt ersatzlos . Bitte entnehmen Sie alle Informationen tagesaktuell dieser Homepage. Wir bitten um Ihr Verständnis!

Kindergottesdiensttag in Unna

Der Kindergottesdiensttag in Unna fällt aufgrund der aktuellen Situation aus. Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an den Synodalbeauftragten für Kindergottesdienst, Pfr. Andreas Schliebener