Ehrenamtliches Engagement

S.Hofschlaeger/pixelio.de

Rund 150 Ehrenamtliche engagieren sich im Bezirk Attendorn in der Ev. Kirchengemeinde Attendorn-Lennestadt. Sie verbinden in ihrem Engagement Alltagswissen und Glaubenserfahrungen und prägen dadurch unsere Gemeinde entscheidend mit. Denn gerade dort, wo Menschen mit verschiedenen Gaben und Kräften zusammen arbeiten, wird die Kirche mit Leben erfüllt.

Unsere Gemeinde lebt vom Ehrenamt: Arbeitslosenfrühstück, Attendorner Tafel, Besuchsdienst, Chor, Frauenhilfe, Gemeindebrief (Redaktion und Verteiler/-innen), Kinder- und Jugendbücherei, Kinder- und Jugendarbeit (CVJM), Kindergottesdienst, Kirchcafé, Kirchlicher Unterricht, Kleiderkammer, Krippenspiel, Küsterdienst, Lektoren, Posaunenchor, Presbyterium, Wichern-Kranz …

Auch an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die ehrenamtlich Mitarbeitenden in den verschiedenen Bereichen unserer Gemeindearbeit!
Und: Eine herzliche Einladung an alle, die Zeit und Lust haben, sich in unserer  lebendigen Gemeinde zu engagieren .. melden Sie sich zu einer ersten Kontaktaufnahme einfach im Gemeindebüro.

Unsere Ehrenamtsbeauftragten, Frau Dr. Linda Neumann und Frau Margret Krüger, stehen Ihnen ebenfalls für Fragen jederzeit zur Verfügung.


Wichtige Kontakte im Überblick

Kleiderkammer

Aufgrund der Corona-Pandemie gibt es in der Kleiderkammer zur Zeit keine regelmäßigen Öffnungszeiten.

Kleiderabholung: Bei Bedarf wenden Sie sich bitte zur Verabredung eines Termins zur Abholung  an: Claudia Schulz, Tel.: 0163 / 73 67 592 oder- Elke Lesko, Tel.: 02722 / 2907

Kleiderannahme: Gut erhaltene, saubere Kleidung nehmen wir gerne an. Bitte wenden Sie sich auch hier zur Terminverabredung an: Claudia Schulz, Tel.: 0163 / 73 67 592 oder Elke Lesko, Tel.: 02722 / 2907. Bitte keine Spenden vor der Tür abstellen!

!!! Achtung: Wir können nur Kleidung annehmen.Für alles andere (Hausrat, Geschirr, Spiele, Bücher) wenden Sie sich bitte an die Möbelbörse „Holzwurm“ im „lebensfroh. Kirche im Laden“).

 

Gemeindebrief

Der neue Gemeindebrief wird diese Woche etikettiert und liegt dann zur Abholung für alle Verteilerinnen und Verteiler bereit.