Evangelischer Friedhof

Der evangelische Friedhof an der St. Ursula-Straße hat eine Gesamtfläche von ca. 4.600 m². Er liegt auf einem in drei Flächen eingeteilten Gelände direkt neben dem Krankenhaus (Helios-Klinik). Im Eingangsbereich befindet sich die Stahlglocke, die im September 1995 aus dem Turm der Erlöserkirche Attendorn entnommen wurde. Die Gedenkstätte des ersten evangelischen Pfarrers (Pfr. Trainer) ist beim Kreuz am Ende des Hauptweges zu finden. 

Die Bestattungen erfolgen in Wahlgräbern, Reihengräbern oder Urnenwahlgräbern. Die Ruhezeiten betragen 30 Jahre. Bei Wahlgräbern ist eine Verlängerung möglich. Neben den Gräbern mit Gestaltungsmöglichkeiten sind auch Grabstätten ohne eine solche Möglichkeit vorhanden. Die Gräber erhalten dann nur eine kleine Steinplatte und benötigen somit keine intensive Pflege.

Kontakt:
Ev. Friedhofsverband
Friedhofsbüro Attendorn (im Gemeindehaus)
Westwall 55
57439 Attendorn
www.friedhofsverband.de

Hier geht's zum Bezirk Grevenbrück

Evangelische Kirche Grevenbrück (Foto: grevenbrück.de)

Hier geht's zum Bezirk Lennestadt-Kirchhundem

Evangelische Kirche in Altenhundem (Foto: Nils Dinkel)

Bücherei wieder geöffnet

Wir freuen uns, dass es am 31. Mai wieder losgeht!

Alle kleinen und großen Leserinnen und Leser sind herzlich willkommen.

Wichtige Kontakte im Überblick

Bezirksbüro
Westwall 55 (Seiteneingang)
Tel   02722-25 79
Mail  lp-kg-attendorndontospamme@gowaway.kk-ekvw.de

 

Öffnungszeiten: Di. 9.00-12.00 Uhr und Do. 15.00-18.00 Uhr


Zentralbüro
Siegener Str. 13
57368 Lennestadt
02721-714 04 40
lp-kg-attendorn-lennestadtdontospamme@gowaway.kk-ekvw.de

Öffnungszeiten: Mo. 9.30 -11.30 Uhr; Di. 15.00-17.00 Uhr; Mi. 15.00-17.00 Uhr und Do. 9.30-11.30 Uhr

Kontonummer


Pfarrer Andreas Schliebener
Vorsitzender des Presbyteriums: Wolfgang Dröpper, Tel. 02722 / 3240
Vorsitzender des Bezirksausschusses: Lars Kirchhoff, Tel 02722 / 53746

Annahmestopp Kleiderkammer

Das Team der Kleiderkammer im evangelischen Begegnungszentrum „lebensfroh. Kirche im Laden“ an der Danziger Straße 2 bittet darum, aktuell keine Kleidung mehr abzugeben und grundsätzlich keine Spenden und auch keinen Hausrat vor die Eingangstür zu stellen.

Aufgrund der Corona-Pandemie kann die Kleiderkammer aktuell nicht öffnen. Daher gibt es ab sofort und bis auf Weiteres einen Annahmestopp. Das Team bittet die Bürger um Verständnis für die unumgängliche Maßnahme. Sobald die Kleiderkammer wieder unter regulären Umständen geöffnet ist, wird dies bekanntgegeben.